Verbandsvorstand beschließt Aussetzung der Saison bis zum 31.08.20

Den wichtigsten Beschluss fasste der Vorstand des Thüringer Fußball-Verbandes (TFV) heute (05.05.20) in einer neuerlichen Video – und Telefonkonferenz mit einem klaren Stimmenverhältnis. Von den 19 Stimmberechtigten votierten nur drei gegen den Vorschlag, der damit zu diesem Beschluss wurde: Die Saison 2019/20 wird bis zum 31.08.20 ausgesetzt. Unter Berücksichtigung der behördlichen Verordnungen wird sie ab dem 01.09.20 fortgesetzt.Damit folgte der Vorstand dem Ergebnis der Abstimmung der Vereine, von denen sich 58.12 % für eine Fortsetzung der Saison über den 30.06.20 hinaus ausgesprochen hatten (wir berichteten). Immerhin hatten 81% der aktiven Vereine an dem Votum teilgenommen.

Einig war sich die Runde zuvor mit großer Mehrheit auch darüber, dass dies auch für den Nachwuchs zutreffe.

Zu beiden Punkten gab es zuvor noch einmal eine intensive Diskussion, in der die unterschiedlichen Auffassungen der Mitglieder des Gremiums deutlich wurden.

Etwas weniger Zeit hat man, wenn es um die Änderungen geht, die mit der Fortsetzung des Spielbetriebs über den 30.06.20 und dem Übergang vom Spieljahr 2019/20 in das von 2020/21 verbunden sind. Dazu hatte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) ja bereits den Weg frei gemacht. Nun kommt es darauf an, die Ordnungen im TFV anzupassen. Dazu werden der Spiel-, Jugend- sowie Frauen- und Mädchenausschuss entsprechende Änderungen vorschlagen, die dem Vorstand wahrscheinlich am 20. Juni vorgelegt werden.

Ein wichtiger Hinweis kam noch vom TFV-Spielobmann Sven Wenzel. Er sagte, dass die Meldungen für das neue Spieljahr, die bis zum 31.05. durch die Vereine fällig sind, offiziell gestoppt werden. Gebeten wird allerdings darum, die Vereinsdaten zu aktualisieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.