Zu Hause ist es doch am Schönsten…

verfasst von Jan Rohrig, Zur neuen Saison 2019/2020 verloren wir Max Fritsch aus dem Jahrgang 2007 nach Sömmerda. Die sportliche Perspektive war für ihn einfach zu reizvoll, immerhin lockte dort die Aussicht auf Spiele in der Verbandsliga. Er folgte damit dem breit ausgetretenen Pfad, den zuvor andere Kinder seiner ehemaligen Mannschaft in Richtung Sömmerda angelegt hatten.

Umso erfreulicher war es für uns, dass Max zur Winterpause an uns herantrat und fragte, ob er wieder nach Weißensee zurückwechseln kann. Selbstverständlich entsprachen wir diesem Wunsch und begrüßen ihn hiermit recht herzlich wieder zurück beim FC Weißensee 03. Manchmal ist ein familiäres Umfeld, respektvoller Umgang miteinander, Freunde um sich herum, ausreichend Spielpraxis und eine gewisse Konstanz auf der Trainerposition mehr wert als die Aussicht auf höherklassigen Fußball.Max…, wir freuen uns auf dich und willkommen zu Hause.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.