Neu Spielerkabinen

Spielerkabinen für die Junioren des FC Weißensee 03

Schon seit längerer Zeit kam bei den Junioren-Trainern des FC Weißensee 03 immer wieder der Wunsch nach überdachten Ersatzbänken/Spielerkabinen für den Jugendplatz an der Ulmenallee auf. In vielen Gesprächen war man sich schnell einig, dass es keine „Selbstbauvariante“ werden sollte. So kamen wir auf die Idee, die Phönix Metallbau GmbH in unsere Überlegungen mit einzubeziehen. Phönix war schnell von unseren Vorstellungen überzeugt und bereit unser Projekt zu unterstützen und durchzuführen, so dass wir nun die weitere Vorgehensweise planen konnten. Der richtige Platz für die Spielerkabinen war schnell gefunden. Die Fa. Köhler Bau GmbH half uns Tatkräftig beim Aushub und der Vorbereitung für das Setzen der Fundamente. Die BBW Betonwerk Weißensee GmbH & Co. KG erklärte sich bereit, Fundamentplatten zu fertigen und auch zu liefern und einzubauen. Danach ging es an die Gestaltung der Spielerkabinen. Hierfür hatten wir uns verschiedene Muster aus dem Internet angesehen und uns anschließend für eine Mischung aus verschiedenen Varianten entschieden. Nach dem Abschlussgespräch bei Phönix konnten die Spielerkabinen in Produktion gehen und bereits am 15. März 2019 aufgebaut werden. Mit dem Ergebnis sind wir mehr als zufrieden. Unsere Vorstellungen wurden sehr gut umgesetzt. Hier wurde eine sehr gute Arbeit abgeliefert. Es wurde gutes und hochwertiges Material eingesetzt und sehr gut verarbeitet.
Wir bedanken uns sehr herzlich bei Herrn Daniel Kurzweg, Geschäftsführer der Phönix Metallbau GmbH für die sehr gute und konstruktive Zusammenarbeit sowie die unkomplizierte Umsetzung unseres Projektes. Vielen Dank auch an Alexander Standhardt und sein Team für den Aufbau und die Endmontage der Spielerkabinen. Darüber hinaus bedanken wir uns bei Herrn Marco Köhler, Inhaber der Firma Köhler Bau GmbH und Herrn Bernhard Michel, Geschäftsführer der BBW Betonwerk Weißensee GmbH & Co. KG. Beide haben bereits in den vergangenen Jahren mehrfach den Weißenseer Fußball unterstützt und sind immer gerne bereit zu helfen. Hierfür ein ganz großes Dankeschön. Vielen Dank auch an alle anderen Mitwirkenden.

Andreas Papesch und Marco Pergelt

Weitere Bilder findet ihr in der Galerie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.