Spiel AH gegen den FSV 76

es berichtet Henry Gerdes

Am Freitag fand seit langem wieder ein Heimspiel der Alten Herren auf der top bespielbaren Ulme statt. Zu Gast war der FSV 76 Sömmerda.
Trotz der langen Spielpause war es für Trainer Jörg Preßler eine schwierige Aufgabe die Woche über eine spielfähige Mannschaft aufzustellen.
Sömmerda war von Anfang an der erwartet schwere Gegner aber unser FC war ordentlich eingestellt und ging auch schnell durch Lars Fabian in Führung. Steven Kiontke erhöhte durch eine direkt verwandelte Ecke auf 2:0. Sömmerda weiterhin sehr gefährlich und kam folgerichtig auf 2:1 heran. In der größten Druckphase des Gegners antwortete Steven Kiontke durch ein schönes Solo auf 3:1. Laci Hertel stellte durch einen schönen Kopfball noch vor der Pause auf 4:1.
Sömmerda kam noch mal voll motiviert zur 2. Halbzeit und erzielte das 4:2. Die Antwort durch Jens Rothhardt ließ nicht lange auf sich warten und er stellte auf 5:2. Der FSV 76 konnte noch kurz vor Schluss das 5:3 erzielen was aber nichts an der Klasse Leistung des FC Weißensee 03 ändert.
Leider verletzte sich unsere Nr.1 Jörg Siegfried beim ersten Gegentor so das er ausgewechselt werden musste. 
Hier noch mal alles Gute für die anstehende OP und schnelle Genesung.

Für den FC 03 spielte: Jörg Siegfried, Toni Haubner, Daniel Polster, Christopher Metz, Sascha Dreistein, Lars Fabian, Jens Rothhardt, Peter Schneider, Alexander Becker, Daniel Göttlicher, Steven Kiontke, Thomas Römhild und Laci Hertel 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.