1. Pokalspezialist-Cup der F-Junioren des FC Weißensee 03

Am 16.12.2018 fand in der Turnhalle am Fischhof der 1. Pokalspezialist-Cup der F-Junioren des FC Weißensee 03 statt. Alle sechs Mannschaften, die Ihre Turnierteilnahme im Vorfeld zugesagt hatten, waren auch am Start. Die teilnehmenden Mannschaften des Turniers waren: BSV Eintracht Sondershausen, VfB Oldisleben, SV RW Wundersleben, SV BW Greußen, FC Gebesee 1921 und der FSV Kölleda 06. Komplettiert wurde das Teilnehmerfeld vom Gastgeber, den F-Junioren des FC Weißensee 03, die aufgrund der großen Spieleranzahl in dieser Saison sogar zwei Mannschaften bei Ihrem Hallenturnier stellen konnten. Die 8 Teams wurden auf zwei Gruppen aufgeteilt. Nach Abschluss der Gruppenphase qualifizierten sich die ersten beiden Mannschaften für die Halbfinals. Die ausgeschiedenen Mannschaften spielten eine Platzierungsrunde aus. Wie bereits beim letzten Hallenturnier der F-Junioren wurde Futsal auf große Tore in Weißensee gespielt, bei einer Spielzeit von jeweils 10 Minuten.
In der Gruppe A konnte sich der FC Weißensee 03 I nach anfänglichen Problemen letztendlich souverän mit 7 Punkten auf Platz 1 für das Halbfinale qualifizieren. Das zweite Ticket für das Halbfinale sicherte sich der SV RW Wundersleben, welcher zwar in der Vorrunde nur ein Tor erzielen konnte, aber auch kein Gegentor hinnehmen musste, sodass man am Ende mit 5 Punkten auf Rang 2 landete.
In der Gruppe B setzte sich der VfB Oldisleben mit teils sehr ansehnlichem Offensivfußball mit 11 Toren und 9 Punkten deutlich durch. Unter großem Jubel der zahlreich erschienenen Fans konnte sich der FC Weißensee 03 II mit 4 Punkten den zweiten Platz sichern und qualifizierte sich ebenfalls für das Halbfinale.
Somit stand ein echter Leistungsvergleich der beiden Weißenseer Vertretungen im 1. Halbfinale an, welches der leicht favorisierte FC Weißensee 03 I letztendlich klar mit 4:0 für sich entschied.
Das zweite Halbfinale zwischen dem VfB Oldisleben und dem SV RW Wundersleben entwickelte sich zu einem absoluten Krimi und war nach einhelliger Meinung eindeutig das spannendste Turnierspiel. Der SV RW Wundersleben schaffte nach einem 0:2 Rückstand einen vielumjubelten 4:3 Sieg in einem von beiden Mannschaften mit völlig offenem Visier geführten Spiel. Eine echte Werbung für den Juniorenfußball.
Das Spiel um Platz 3 ging für unsere zweite Vertretung dann klar mit 0:3 verloren. Hier deutete der VfB Oldisleben nochmals sein fußballerisches Können an und wurde verdient Dritter.
Im Finale ließen unsere Jungs und unser Mädel nichts mehr anbrennen und verwiesen den SV RW Wundersleben mit 3:0 in die Schranken. Auch wenn es schwer fällt das Turnier ohne Vereinsbrille zu bewerten, muss man sagen, dass die Kinder des FC Weißensee 03 I am heutigen Tage eben mal all das gezeigt haben was sie draufhaben. Von Passkombinationen, sicheren Ballannahmen, sicherem Verteidigen und Torabschluss passte einfach alles. Insgesamt konnte man eine geschlossene Mannschaftsleistung beobachten. Die Kinder können sehr stolz auf Ihre Leistung sein.
Aber nicht eine Spur geringer sollte man die Leistung unserer zweiten Vertretung bewerten. Die Kinder haben in dieser Form noch nie zusammengespielt, wurden beispielsweise von 2 G-Junioren Spielern unterstützt. Der erreichte vierte Platz kann vor diesem Hintergrund mindestens genauso hoch bewertet werden, wie der Turniersieg der ersten Vertretung.
In insgesamt 18 Spielen fielen 62 Tore. Am Ende liest sich die Platzierung folgendermaßen:

1.Platz FC Weißensee 03 I
2.Platz SV RW Wundersleben
3.Platz VfB Oldisleben
4.Platz FC Weißensee 03 II
5.Platz FSV Kölleda 06
6.Platz FC Gebesee 1921
7.Platz SV BW Greußen
8.Platz BSV Eintracht Sondershausen

Bester Torschütze wurde Jace Tetzel (VfB Oldisleben) mit 8 Treffern.
Als bester Spieler wurde Leon Rahaus vom VfB Oldisleben ausgezeichnet.
Den besten Torwart stellte der SV BW Greußen mit Felix Freiberg.
Die Siegerehrung wurde von den beiden Vertretern von Pokalspezialist Frau Römhild und Frau Schröder durchgeführt. Einen herzlichen Dank gebührt dem Unternehmen Pokalspezialist als Hauptsponsor und Namensgeber des Turniers, insbesondere Herrn Kay Schneider, der mittlerweile traditionell die gesamten Junioren des FC Weißensee 03 unterstützt.
Wir möchten in diesem Zusammenhang aber auch weiteren Unterstützern unserer F-Junioren-Mannschaft danken. Zu nennen wäre da die Fliesen Beck GmbH, die Fahrschule Sachs, die Fleischerei Rüdiger, die Bäckerei Limpert, die Ratsbrauerei Weißensee, die Köhlerbau GmbH, die BBW Betonwerk Weißensee GmbH und Co KG sowie der Fliesenfachbetrieb Riebesam. Ein besonderer Dank gilt dem Unternehmen Kaufland, welches ab dieser Saison die G- bis E-Junioren des FC Weißensee 03 unterstützt.
An dieser Stelle gebührt ein riesengroßes Dankeschön an all die Helfer die im Vordergrund und ganz besonders an die Helfer, welche immer still und leise im Hintergrund eine Riesenarbeit leisten. Zu nennen wären da die beiden Schiedsrichter Andreas Habermann und Christopher Metz, die Turnierleitung Marco Pergelt und Christoph Michel, unser Fotograf Marko Teichmann, die Kuchenbäcker, die Brötchenschmierer, das Team vom Verkaufsstand, die Einkäufer, der Ordnungsdienst und zu guter Letzt vielen Dank an Steffi Heinz, die bei jedem Spiel und Turnier unzählige Schuhe bindet.

Für Weißensee I spielten: Chris Jonas Heinz (TW), Paul Scheinpflug (1 Tor), Leonhard „Ulli“ Ullmann (1 Tor), Paul Papesch (4 Tore), Alexander Grün (5 Tore), Noah Degener (1 Tor), Hergen Beck, Emily Sachs (2 Tore), Philip Müller, Trainer Mario Ullmann
Für Weißensee II spielten: Levi Rohrig (TW), Lennox Hartwig, Aaron Dikof (1 Tor), Louis Sell (2 Tore), Louis Zädow, Björn Schröder, Tom Schinköthe, Jamie Wolf, Lisa Müller, Lias Standhardt (1 Tor), Trainer Andreas Papesch

Tim Scheinpflug im Namen der F-Junioren des FC Weißensee 03

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.